Software-Optionen für Live-Veranstaltungen

wittrinAllgemein

Sie wollen „live“ mit Ihren Studierenden in Verbindung sein und damit die Möglichkeit haben unmittelbar auf Fragen eingehen zu können? – Kein Problem: Das IWD hat in Zusammenarbeit mit dem NCC verschiedene Lösungen getestet, und hilft Ihnen, das richtige Tool zu finden.

Viele Lehrende nutzen bereits (Video-)Konferenztools in der Lehre und für Beratungen. Es ist die individuelle Entscheidung der Lehrenden, welches Konferenztool sie verwenden. Es sind aber in jeden Fall bei der Nutzung die Datenschutzhinweise der Hochschule zu beachten.

Bei der Versendung von Links für Zoom und Skype fügen Sie bitte den folgenden Hinweis an: „Mit der Nutzung dieses Links erkläre ich mich zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch „[Name des Tools]“ einverstanden. Weitere Datenschutzhinweise finde ich hier: https://www.hs-mittweida.de/newsampservice/datenschutz.html


Aufgrund der aktuellen Auslastung des Deutschen Forschungsnetzwerks (DFN) und der Instabilität anderer zum Teil kostenlos angebotener Software sprechen wir eine Grundempfehlung für Zoom aus. Es hat sich für unsere Zwecke als besonders geeignet und stabil herausgestellt und wird bereits von vielen Hochschulangehörigen genutzt.


Zoom

Genauere Informationen zum Thema „Lehre mit Zoom“ sowie detailliertere Anleitungen können Sie dem folgenden Beitrag entnehmen:

https://campus-mundus.hs-mittweida.de/2020/04/lehre-mit-zoom/

Weitere Software-Lösungen

Sie als Lehrende sind unter Beachtung der Datenschutz-Regeln frei in der Wahl des Konferenztools. Wir beraten Sie gern zu den Vor- und Nachteilen verschiedener weiterer Lösungen.

Pexip DFN

Die Plattform des DFN innerhalb der DFN Conferencing Tools. Als neue Plattform des DFN zu bevorzugen.

Aufgrund der Nachfrage erfolgt ein massiver Ausbau seitens des DFN. Die Stabilisierung des Dienstes ist in den nächsten Wochen zu erwarten.

Hier weitere Infos dazu: https://wiki.hs-mittweida.de/de/DFNConf

Pexip-Stream

OBS Studio

Jitsi

Als Alternative zu Zoom wird an der Hochschule im Beta Stadium das Tool „Jitsi“ genutzt. Jitsi ermöglicht Meetings bis 15 Teilnehmer, ist allerdings auf Browser Chrome und die entsprechenden Apps eingeschränkt.

Jitsi wird vom NCC für interne Besprechungen empfohlen.

Jitsi Logo